Beschaffungen Deutsche Reichsbahn

Die Deutsche Reichsbahn in der DDR entschied sich dazu, die Kleinloks der Leistungsgruppe II nicht weiter in Serie zu beschaffen, wenn man mal von den Nachbauten des Raw Dessau ab 1960 absieht, die wohl mehrheitlich als Rekonstruktion älterer Loks einzustufen sind.

Stattdessen begann die DR Ende der 1950er-Jahre mit der Beschaffung zweiachsiger Dieselloks mit Stangenantrieb des Herstellers LKM. Ausgehend von den als V 15 bezeichneten Prototypen wurden die Baureihen V 18, V 22 und V 23 beschafft, die über das Menü auf der linken Seite aufgerufen werden können.

© Copyright 2002-2016 by deutsche-kleinloks.de