Lg II - DB (bis 1967)
Beschriftungsvariante bis 1968: Köf 6123 und Köf 6615.

Nach Beendigung des Zweiten Weltkriegs haben die Deutsche Reichsbahn (DRB) bzw. die 1949 gegründete Deutsche Bundesbahn (DB) etliche Kleinlokomotiven nachträglich in den Bestand übernommen. Diese wurden in den Nummernblock 60xx eingruppiert.

Zwei weitere Kleinloks der DB, die Kö 5801 und Kbf 5802, entstanden 1947 bzw. 1949 durch Umbauten aus den Kö 4720 bzw. Kbf 5235.

Die Nachkriegslieferungen an die Deutsche Bundesbahn haben die Nummern Köf 6100 - Köf 6835 erhalten. Eine Ausnahme stellen die zwei Akkukleinloks dar, die 1955 von der Firma Gmeinder gebaut wurden und als Ks 4992 bzw. Ks 4993 dem Betrieb übergeben wurden.

© Copyright 2002-2016 by deutsche-kleinloks.de