Deutsche Bundesbahn - Baureihe 322
Viele Fahrzeuge der Baureihe 322 haben bei Werkbahnen überlebt, so dass auch heute noch eine größere Anzahl im aktiven Dienst beobachtet werden kann.
Als Baureihe 322 wurden Loks bezeichnet, die mit einer Druckluftbremse und einem Voith-Flüssigkeitsgetriebe ausgerüstet waren und eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h aufwiesen. Folgende Unterbauarten wurden unterschieden:

322.0 Deutz-Motor, 125 PS
322.1 Deutz-Motor, 125 PS, Umbau aus Baureihe 321
322.5 Kaelble-Motor, 125 PS
322.6 Kaelble-Motor, 125 PS, Umbau aus Baureihe 321

Insgesamt waren 227 Loks der Baureihe 322 vorhanden. Die letzten beiden Maschinen (322 106-6 und 322 179-3) wurden im Dezember 1987 ausgemustert.

Wählen Sie einfach im Menü auf der linken Seite die gewünschte Gruppe aus oder suchen Sie gezielt in der Fahrzeug-Suche nach einem bestimmten Fahrzeug.

© Copyright 2002-2016 by deutsche-kleinloks.de