Lg I - DRG / DRB
Kleinloks der Leistungsgruppe I im DRG-Zustand (Kö 0234, Museumslok Kö 0258)
Die DRG - Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft ordnete die Kleinlokomotiven ab 1931 generell einer eigenen Gattung zu. Für die Kleinlokomotiven wurde der Kennbuchstabe „K“ eingeführt, ergänzt wurde dieser um weitere Merkmale, aus denen die Art des Antriebs bzw. der Kraftübertragung der Lok erkennbar waren (siehe Kapitel Deutsche Staatsbahnen). Bei den Kleinlokomotiven der Leistungsgruppe I kamen allerdings nur die beiden folgenden Antriebsarten zur Anwendung:

Art des Antriebs:
ö = Dieselmotor (Öl)
b = Vergasermotor (Benzol)

Art der Kraftübertragung:
(ohne) = Rädergetriebe

Daraus ergaben sich nur die beiden folgenden Kombinationen:

Kb – Kö

Für die Leistungsgruppe I wurde der Nummernbereich 0001-3999 vorgehalten – ein deutliches Indiz dafür, dass diesen Maschinen Anfang der dreißiger Jahre noch eine deutlich größere Rolle angedacht wurde, als sie letztlich erhielten. Die Maschinen wurden von der, seit dem 02.02.1937 nun als DRB - Deutsche Reichsbahn firmierenden Staatsbahn, nur bis zur Nummer 0289 gebaut.

Die Fahrzeuglisten und darüber die Lebensläufe der einzelnen Maschinen sind aus Gründen der Übersichtlichkeit nach Hunderterblöcken sortiert in der Menüspalte auf der linken Seite abrufbar.

© Copyright 2002-2016 by deutsche-kleinloks.de