Kleinloktransportwagen
Für den Transport in neue Heimatwerke oder zu Ausbesserungswerken werden die Kleinloks auf speziellen Kleinlok-Transportwagen transportiert.
Auch Kleinloks müssen hin und wieder größere Strecken zurücklegen, z. B. ins Ausbesserungswerk oder bei Umbeheimatungen ins neue Betriebswerk. Dies geschah - und geschieht heute noch - nur in seltenen Fällen per eigener Kraft oder als Schleppfahrt, sondern hauptsächlich auf besonders hergerichteten Kleinlok-Transportwagen.

Bereits bei der Konzeption für die Umbauten der Fahrzeuge war dies ein Aspekt, der in die mechanische Konstruktion eingeflossen ist.

Nachfolgend haben wir eine Aufstellung der uns bislang bekannten Kleinlok-Transportwagen erstellt. Diese Liste ist sicherlich lange noch nicht vollständig, deswegen freuen wir uns immer auf Ergänzungen und Korrekturen.

Wagen für Köf III 200
80 80 971 9 140-3
80 80 971 9 141-1
80 80 971 9 142-9
80 80 971 9 143-7
80 80 971 9 144-5
80 80 971 9 145-2
80 80 971 9 146-0
80 80 971 7 241-1
80 80 971 7 242-9
80 80 971 7 243-7
80 80 971 7 244-5

Umbau aus Uaikk 728

Wagen für Köf I/II 307
40 80 951 5 280-2
40 80 951 5 281-0
40 80 951 5 282-8
40 80 952 0 378-7
40 80 952 0 379-5
40 80 952 0 380-3
40 80 952 0 381-1
40 80 952 0 382-9
40 80 952 0 383-7
40 80 952 0 384-5
40 80 952 0 385-2
40 80 952 0 386-0
40 80 952 0 387-8
40 80 952 0 388-6

Umbau aus Lbm 584 ex BTms 55

Wagen für Köf III 308
40 80 942 3 000-5
40 80 942 3 001-3
40 80 942 3 002-1
40 80 942 3 003-9

Umbau aus Uikk 630/631

Uaik 746
31 80 991 9 202-9

Uaikk
80 50 973 5 103-7
80 50 973 5 107-8










Vielen Dank an Thomas Linberg, Karl Arne Richter und Thomas Losh für ihre Unterstützung.

© Copyright 2002-2016 by deutsche-kleinloks.de